Blumengeflüster 2021

«Blumengeflüster» auf Schloss Wildegg
6. – 15. August 2021

Bis heute vermitteln die möblierten Räume des Schlosses Wildegg den Besucherinnen und Besuchern einen Eindruck von Adel: Das Habsburgerschloss aus dem 13. Jahrhundert war mehrere Jahrhunderte im Besitz der bedeutenden Familie Effinger. Könnten die Räume des Schlosses sprechen, sie hätten zweifellos viel zu erzählen.

Neun herausragende Floristinnen werden sich während zehn Tagen in die bewegte und faszinierende Geschichte des Schlosses vertiefen und sich von einem ausgewählten Raum, einem bestimmten Gegenstand oder einer besonderen geschichtlichen Begebenheit inspirieren lassen.

Diese floralen Interpretationen ermöglichen einen neuen, sinnlichen, zuweilen überraschenden Zugang zu den ehemaligen Bewohnerinnen und den zahlreichen Geheimnissen des Schlosses. Zu sehen sind sie im Rahmen eines Pop-up-Projekts von FLOWERS TO ARTS in Kooperation mit dem Museum Aargau, da Blumen für die Kunst im Aargauer Kunsthaus wie bereits berichtet für dieses Jahr abgesagt ist und erst im Frühling 2022 stattfinden wird.

Wir freuen uns darauf, Sie auf eine einmalige, duftende Reise durch die faszinierende Geschichte des Schlosses Wildegg mitzunehmen.

Abbildung:
Florale Interpretation von Myrta Frohofer, Meisterfloristin, Unterengstringen und Philipp von Arx, Meisterflorist, Olten. Foto: Adrian Ehrbar Photography

Veröffentlicht in Allgemein.