Blumen und Künste im Dialog

Myrta Frohofer, Julia Antoniou, Angela Wettstein, Bettina Uhlmann, Philipp von Arx

FLOWERS TO ARTS initiiert Ausstellungs- und Vermittlungsprojekte an der Schnittstelle zwischen Floristik und Kunst, die in Zusammenarbeit mit Museen im In- und Ausland realisiert werden.

In den Ausstellungsprojekten begegnen sich Blumenkunst und bildende Kunst auf Augenhöhe: Floristen und Blumengestalterinnen setzen sich mit einem Kunstwerk aus der Sammlung des Museums auseinander und interpretieren es mit ihren gestalterischen Mitteln. Das Kunstwerk und das florale Gegenüber treten so in einen spannungsvollen Dialog, der die kunsthistorisch reiche Beziehung von Blumen und Kunst in neuer Weise aufgreift und thematisiert.

FLOWERS TO ARTS ermöglicht mit seinen Projekten herausragenden Floristinnen und Floristen, ihre Kreationen im künstlerisch anspruchsvollen Umfeld eines Kunstmuseums zu präsentieren. Kunstmuseen erhalten durch die Zusammenarbeit mit FLOWERS TO ARTS die Möglichkeit, Werke aus ihren Beständen auf einzigartige, attraktive Art und Weise zu präsentieren und so die Aufmerksamkeit einer breiten Öffentlichkeit auf die Sammlung zu lenken.

Projektteam

Angela Wettstein | Projektleiterin | Zürich

Angela Wettstein war von 2005–2012 als Projektleiterin bei der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia tätig. Die mehrjährigen Kulturaustausch- und Vernetzungsprogramme wurden in Japan, China und in der Schweiz umgesetzt und umfassten rund 80 Projekte in den Bereichen Visuelle Kunst, Neue Medienkunst, Tanz, Theater, Literatur, Musik und Film. Seit 2013 arbeitet sie als selbständige Beraterin u.a. für UNICEF Schweiz und ist Mitgründerin von FLOWERS TO ARTS. In naher Zusammenarbeit mit dem Aargauer Kunsthaus ist sie Projektleiterin der 3. Ausgabe von „Blumen für die Kunst“. Als Mitglied der Rosengesellschaft Winterthur engagiert sie sich für den historischen Rosengarten der Kartause Ittingen.

Dr. phil. Rudolf Velhagen | Kunsthistoriker und Kurator | Lenzburg

Rudolf Velhagen promovierte 1998 an der Universität Basel in älterer Kunstgeschichte. Nach Tätigkeiten am Kunstmuseum Basel und im Centre Georges Pompidou in Paris leitete er von 2000–2005 die Abteilung Visuelle Künste der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia. 2005 wurde er zum Direktor des Museums Langmatt in Baden ernannt. Seit November 2012 ist er Leiter der Historischen Sammlung des Kantons Aargau auf Schloss Lenzburg. Daneben ist er Kurator des Museums Eduard Spörri sowie Leiter der Galerie im Gluri Suter Huus in Wettingen.

Myrta Frohofer | Meisterfloristin | Unterengstringen

1997 hat sich Myrta Frohofer ihren Traum vom eigenen Blumengeschäft erfüllt. Sie fand in einem geschichtsträchtigen Bauernhaus den idealen Rahmen für ihr florales Arbeiten, das geprägt ist von einem Sinn für natürliche Ästhetik und einer unverwechselbaren Handschrift. Ihre Meisterprüfung bei Franz-Josef Wein, Akademie für Naturgestaltung in Zwettl, Österreich legte Myrta Frohofer 2011 mit Auszeichnung ab. Seit 2012 engagiert sie sich als Mitglied der Prüfungskommission im Qualifikationsverfahren für Floristinnen und Floristen EFZ und EBA im Kanton Zürich. 2016, 2017 und 2018 interpretierte die Zürcher Meisterfloristin an der Ausstellung FLOWERS TO ARTS Werke und brachte ihr ausgeprägtes gestalterisches Verständnis und künstlerisches Feingefühl zum Ausdruck. | www.vierjahres-zeiten.ch

Philipp von Arx | Meisterflorist und Dozent | Olten

Der Meisterflorist Philipp von Arx hat seine Begabung im Umgang mit Blumen schon mehrfach unter Beweis gestellt, etwa mit dem 1. Platz der Berufsweltmeisterschaft 2003 oder als internationaler Dozent und Fachjouror an Shows und Wettkämpfen. 2008 erwarb er den Meistertitel an der Akademie für Naturgestaltung in Zwettl, Österreich. Seit 2014 ist er Teamleiter von Blumenpuls Schweiz, einer Vereinigung führender Schweizer Floristen. Er führt die Blumengeschäfte des Familienunternehmens von Arx Blumen & Garten, das seit 1802 besteht. Zudem doziert Philipp von Arx seit 2014 am WZR in Rorschach. Mit seiner Expertise und seinem Fachwissen vermittelt er florales Gestalten in  den Lehrgängen Florist /in FA und Florist /in HFP. | www.vonarxblumen.ch | www.blumenpuls.ch

Julia Antoniou | Kommunikation & Medienarbeit | Ebmatingen

Julia Antoniou ist ursprünglich Übersetzerin DOZ D/E/F. Nach der Familienphase arbeitete sie im Journalismus, in der Unternehmenskommunikation und auf verschiedenen Redaktionen, so 2014/2015 als Chefredaktorin der Schweizer Fachzeitschrift «Florist». Heute ist Julia Antoniou als Kommunikations-Verantwortliche bei einer Zürcher Baugenossenschaft tätig. Sie freut sich, ihre Begeisterung für alles Blumige als Mitglied des FLOWERS TO ARTS-Teams auszuleben. | media@flowers-to-arts.ch

Bettina Uhlmann | Kulturmanagement | Zürich

Bettina Uhlmann gründete 1999 die Kultur-Agentur «Stage Coach», die sie bis heute leitet. Die Agentur hat die Geschäftsleitung des Zurich Jazz Orchestra inne und betreut daneben spartenübergreifend Kulturprojekte auf Mandatsbasis.  Seit Jahren gibt Bettina Uhlmann ihr Wissen an der ZHdK und der MKZ im Pre-College Kurs für Projektmanagement weiter. Neben ihrer Arbeit für die Kultur ist Bettina Uhlmann in der Politik tätig: als Präsidentin eines Stadtzürcher Quartiervereins, im Vorstand des Schweizerischen Heimatwerks und im Stiftungsrat des Miller’s Studio . | www.stagecoach.ch