Ausstellung 2019

Di, 5. März bis So, 10. März 2019
im Aargauer Kunsthaus

Im März 2019 hat Blumen und Kunst den Dialog im Aargauer Kunsthaus fortgesetzt. Anlässlich der sechsten Ausgabe der beliebten Publikumsausstellung stellten wiederum 14 Floristinnen, Blumengestalter sowie junge Talente ihre floralen Kreationen klassischen bis zeitgenössischen Kunstwerken der Sammlung gegenüber.

 

Foto: David Aebli, Burgdorf

 

Die Besucher/-innen erwarteten folgende Highlights:

  • Visual: Erstmals diente ein zeitgenössisches Werk als Visual. Durch eine schwebende Blumenwolke eröffnete die Schwyzer Meisterfloristin Sonja Egli einen sinnlichen Zugang zum Werk der Künstlerin Christine Streuli, ‚Ohne Titel‘, 2002. Mehr zur floralen Interpretation von Sonja Egli
  • East meets West: Der international gefragte Floral Designer und Doktor der Philosophie  Solomon Leung beehrte die Ausstellung nach seiner Teilnahme am World Cup der Floristen in Philadelphia, USA. Zusammen mit einem Schweizer Meisterfloristen Philipp von Arx machte er an einer Lifedemo Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Blumenverwendung, -gestaltung und -symbolik erlebbar.
  • Big Picture: Die beteiligten Floristinnen bespielten auch die Wechselausstellung Big Picture, die der Wirkung von Werken im XL-Format nachging.
  • Foulard Special Edition: Textil-Studentinnen der Hochschule Luzern Design&Kunst präsentierten Foulards, die sie ausgehend von Werken der Sammlung des Aargauer Kunsthauses kreiert hatten. Sie waren im Pop-up-Shop neben Postkarten und ausgewählten Produkten von Schweizer Designern erhältlich.
  • Talks, Workshops usw.: Das reiche Begleitprogramm bot die Gelegenheit, die wechselseitig Beziehung von Blumen und Kunst zu vertiefen: so an den beliebten Führungen mit jeweils einem Kunsthistoriker und einer Floristin, Talks, Blumen-Workshops für Familien oder im floral geschmückten Blumen-Bistro.

Blumen für die Kunst lockte in sechs Tagen über 18 000 Besucher/-innen nach Aarau gelockt –  das Aargauer Kunsthaus hatte die Öffnungszeiten deshalb bis 20 Uhr verlängert. Die Ausstellung bot einmal mehr ein Museumserlebnis, an dem sich Kunst, Floristik und Design auf einzigartige Weise begegnen. Das Publikum liess sich von frischen Blumen berühren und gewann Sie eine neue Sicht auf herausragende Schweizer Kunst!

Medienbeiträge

Florist 4/2019 Wenn Blumen und Kunst sich verbinden

Aargauer Tagblatt  vom 7. März 2019 „Fantastisches Feuerwerk an Farben“

Aargauer Zeitung vom 5. März 2019 „Vergängliche Meisterwerke“

Florist 2/2019 Schweben und Abheben

Programm

Programm Blumen für die Kunst 2019, Einzelseiten
Programm Blumen für die Kunst 2019,_Doppelseiten

Aargauer Kunsthaus, Link

Tickets

Führungen, Talks oder Workshops: online über www.ticketino.ch.

Florale Interpretationen von

Luzia Blessner, Bronschhofen
Franziska Bürgi Rey, Kreuzlingen
Sonja Egli, Schwyz
Marcus Forster, Winterthur
Peter Hintermann, Zürich
Rémy Jaggi, Trélex
Angela Kaspar, Zürich
Katrin Keller, Appenzell
Christoph Klein, Zürich
Larissa Kopp, Sursee (Jungtalent)
Dr. Solomon Leong, Hong Kong
Peter Schwitter, Buochs
Simone Serra-Helbling,Gommiswald
Gianna Stefanini, Zürich (Jungtalent)

Interpretierte Werke

Mitwirkende  im Begleitprogramm

Doris Haller, Baden (Blumenkreation im Foyer)
Philipp von Arx, Olten  (Talk)
Nadja Döbeli, Kriegs (Blumen-Workshops)

Unterstützung

Wir danken unseren Partnern, Sponsoren und Medienpartnern für ihre Unterstützung.

Crossmarketing:

Logo mit Slogan CS4_korr Link

Partner und Sponsoren

logo-swisslos Link

logokanton_aargauLink

wort_AgKV_bld_web Kopie Link

Medienpartner

Link

Link